Der Stinker

Henner Gramsch

Eigentlich wollten wir nur mal ein wenig entspannen und einen Eiskaffee trinken, doch dann kam - wie so oft - alles anders. Wir lernten Henner kennen. Gott sei Dank, denn Henner ist ein hochfeiner Kerl mit irrsinnig schönem schwarzen Humor. Diesen gibt er in seinen Texten zum Besten, denn Henner ist Journalist und Autor. Zu seinen veröffentlichten Büchern gehören: „Das Kakerlaken-Rennen“ (Tebbert Verlag), „Der Tanzneger“ (novum verlag) und „Die letzte Erektion“ (Amazon Kindle E-Book).

 

Zudem schreibt er wahnwitzige Kurzgeschichten auf seinem Blog: www.diewareleben.wordpress.com

 

 

Wir dürfen Euch hier einen Auszug aus seinem Buch: „Das Kakerlaken-Rennen“ zeigen:

 

 Der Stinker von Henner Gramsch

 

1973 Guatemala

 

Regenzeit in Zentralamerika. Es schüttet seit Tagen, aber unser Blechkasten auf vier Rädern hält dicht. Regenschirme sind in dieser Region selten, im Trend liegen große Palmblätter. Die wachsen kostenlos an der Strasse im Regenwald. Not macht erfinderisch.

Die Luft draußen und im Auto ist stickig. Irgendwo, irgendwann steht ein bärtiger Tramp an der Panamericana – schaut aus wie ein nasser Hund, er riecht auch so. Er kommt aus Detroit. Sechs Monate lang hatte er in Kanadas Wäldern als Holzfäller Tag und Nacht geschuftet. Reichte für knapp zwei Jahre traveln.

 

Einen Dollar hat er jetzt noch in der Tasche. Genug für eine Woche und mehr, meint er. Der gute Joey ist genügsam. Er findet immer ein Quartier an der längsten Straße der Welt. Die armen Menschen dort teilen Hütten und Brot mit ihm und freuen sich über jeden Cent. Und danach?

 

„Eigentlich müsste ich wieder mal arbeiten“, sagt er zum Abschied, „aber ich hab wirklich keine Zeit dafür. Das Leben ist zu schön.“

 

Wir hatten einen Philosophen an Bord. Was macht es schon, dass er stank…

 

 

Seid Ihr nun neugierig geworden? Hier geht´s zu Henners Blog.

 

Write a comment

Comments: 0