Phujel School: The GrassVan unterstützt

The GrassVan - Erster Spendenscheck an die Phujel Schule

Wir wollen bewegen! Miteinander und Füreinander und das bereits während unserer Heimreise. Auch wenn wir, materiell gesehen, nicht viel haben, so haben wir doch uns, unsere Gesundheit, unser rollbares Zuhause und unser Talent, irgendwo auf der Welt Arbeit zu finden. Somit geht es uns Tausend Mal besser als vielen anderen Menschen auf dieser Erdkugel. Dessen sind wir uns täglich bewusst und daher rührt auch unser Glaube und das Vertrauen in uns und unsere Fähigkeiten, dass Richtige zu tun und unsere Träume zu leben. Für uns sind das Füreinander und Miteinander ganz wichtig und wir versuchen, Menschen zu helfen, wo wir können. Mit unserem "The GrassVan" - Projekt wollen wir folgendes erreichen: Die Welt einander näher bringen, indem wir mit den verschiedensten Menschen in den unterschiedlichsten Ländern zusammenarbeiten und tolle Produkte und Projekte erschaffen, die wir Dir hier, auf unserer TheGrassVan Webseite, vorstellen. Dadurch unterstützen wir die Einheimischen, spenden einen Teil der Einnahmen an Charities und Projekte, für die wir uns persönlich engagieren und finanzieren unsere Heimreise. 

Eine dieser besonderen Einrichtungen, die wir bereits seit 2011 unterstützen, ist eine Schule in einem kleinen Bergdorf in Nepal: The Phujel School. Obwohl wir ein kleines Budget haben und sehr auf unsere Ausgaben achten müssen, scheuen wir uns nicht, anderen etwas davon abzugeben. Gerade dies sehen wir als ein Geschenk unserer Reise an, dass wir durch die vielen Eindrücke geerdet werden und dadurch wissen, dass auch wenig, viel bewegen kann. Dank unserer guten Schulbildung und der Erziehung die wir Dank unserer wundervollen Eltern genossen haben, haben wir die Fähigkeiten bekommen, selbständig und weltoffen zu sein und leben dieses Talent mit unserer Reise aus. Wir möchten das auch gerne anderen ermöglichen und so geben wir einen Teil der Einnahmen direkt an die Phujel Schule weiter. Da wir die Gründer Nina und Jacob 2011 persönlich in Nepal kennengelernt haben und seitdem in Kontakt stehen, wissen wir genau, dass das Geld auch dort ankommt wo es hin soll und halten Dich auf dem laufenden, was damit passiert. Wir planen auf unserer Rückreise einen längeren Stopp in Nepal ein, um dem Dorf beim Wiederaufbau nach dem großen Erdbeben nicht nur finanziell zu helfen, sondern auch tatkräftig mit unseren eigenen Händen zu unterstützen.  

Wenn auch Du daran interessiert bist, die Schule vor Ort zu unterstützen, so schreib uns und wir stellen gerne den Kontakt her.

 

Dank Deiner Unterstützung und dem Erwerb unserer Produkte, können wir hiermit den ersten Anteil unserer Einnahmen  als Scheckform direkt an unsere Charity Partner - die Phujel Schule - weitergeben. 

 

Ein, von ganzem Herzen großes Dankeschön an Dich!

Download
Thanks to "The GrassVan Project"
Dieser Brief kommt von Jacob. Jacob ist der Leiter der nepalesischen Schule - The Phujel School Project - und hiermit bedankt er sich herzlichst für die Unterstützung. Auch ein riesiges Dankeschön von uns an euch.
The Phujel School Project.pdf
Adobe Acrobat Document 28.9 KB

Write a comment

Comments: 0